Die Macht der Farben über Logodesign & Co.
Bildquelle: www.fraudoerr.de

Die Macht der Farben über Logodesign & Co.

Featured

Welche Farbe ist die richtige für Ihr Unternehmen? Was kann eine Farbe über Ihr Unternehmen erzählen? Hier ist ein Crashkurs in Farbpsychology und erfahren Sie was die top 100 Unternehmen tun.

Die Auswahl der richtigen Farbwelt für Ihr Unternehmen sollte sich nicht um Ihre Lieblingsfarbe drehen. Egal welche Farbe(n) letztendlich verwendet, im Vordergrund sollte immer die Frage stehen: Was soll das Logo der Zielgruppe erzählen und wie unterstützt die Corporate-Farbwelt das diese Geschichte auch verstanden wird?

Wie wählen Unternehmen Ihre Hausfarben?

Eine Vielzahl von Gründen spielt bei der Auswahl der (neuen) Hausfarben eine Rolle. Für manche Unternehmen muss es die Lieblingsfarbe des Gründers sein, andere mögen eine bestimmte Farbe, weil sie sie an etwas erinnert und entscheiden daher auch ihr Unternehmen soll diese Farbe tragen. Ich selbst habe Kupfer und Schwarz als die Hausfarben für Frau Dörr MEDIENDESIGN gewählt, da ich keine all zu bunten Farben verwenden wollte, die von meinem Portfolio ablenken würden und mir ein rein schwarzes Erscheinungsbild zu langweilig erschien. Es gibt auch Menschen die den Zufall entscheiden lassen, welche Farbe in Zukunft Ihr Unternehmen repräsentieren sollen und suchen im Internet nach einer „hübschen“ Farbkombination und verwenden sie dann für das eigene Logo.

All diese Ansätze sind machbar. Doch wer die Bedeutung der Farben clever nutzt und zu einem Teil seiner Designphilosophie macht, erhält ein noch effektiveres Logo und Erscheinungsbild das für sein Unternehmen spricht.

Warum sind die Logo-Farben so wichtig?

Glauben Sie mir, Farben sind wichtig. Sogar sehr. Wenn man mal ein wenig mit Farben herumspielt, dann wird einem klar wie sehr. Schauen wir mal das bekannte IKEA-Logo an:
Schlechte Farbwahl für IkealogoAllein die Farbänderung (mitte und rechts) hat die Verknüpfung mit dem weltberühmten Möbelhaus zerrüttet. Möchte man hier die leckeren Kottbullars essen oder das kuschlige neue Bett kaufen? Ein vergleichbares Erlebnis erfahren wir, wenn wir die Marke BMW einmal ein wenig farblich verändern:
Schlechte Farbwahl bei BMW
Irgendwie bin ich mir sicher, dass das neue BMW X1 Modell nicht mehr ganz so reizvoll mit einem der beiden „neuen“ Logos auf der Haube aussieht. Besonders das rechte Logo ist sehr verstörend. Die Bedeutung mancher Farben kennen wir alle, wenn wir diese Farben austauschen oder falsch kombinieren, gehen diese Bedeutungen von z.B. Warnhinweisen sofort verloren:
Radioaktives Zeichen mit neuer Farbe
Selbst bei Symbolen mit klaren Textaussagen, bringen uns falsche Farben ganz schön ins stolpern:
stopzeichen schlechte farbwahl
Um ganz ehrlich zu sein, ich möchte nicht an der Kreuzung Vorfahrt haben, an dem ein grünes Stopschild andere Fahrer bremsen soll. Unfälle sind ganz sicher vorprogrammiert.

Dieses kleine Experiment zeigt auf, wie wichtig Farben sind – auch für Ihr Erscheinungsbild! Wie wählen Sie also nun Ihre Farbwelt?

Das machen die großen Marken!

Auf der Suche nach der Lösung wie man die richtige Farbe für sein Unternehmen festlegt, stoßen wir unweigerlich darauf, was weltweit bekannte Marken machen, welche Farben sie einsetzen, warum und wie. Diese Unternehmen investieren Millionen in Marketing und die Weiterentwicklung ihrer Marke, und sie wissen also EINIGES über Farben und deren Bedeutung. Es gibt wichtige Gründe warum weltbekannte Marken am häufigsten Primärfarben verwenden und bei ein oder zwei Hausfarben bleiben. Es hat alles mit Farbpsychologie zu tun.

Im Folgenden habe ich einmal eine Grafik erstellt, die aufzeigt welche Farben bei den laut Forbes derzeitigen 100 größten Marken und Ihren Erscheinungsbildern verwendet werden:
Welche Logofarben für Topmarken

Das (Farb)ergebnis

Bei der Analyse der laut Forbes derzeitig 100-einflussreichsten Marken zeigt sich folgendes:
28% verwenden Blau
28% verwenden Schwarz oder Grautöne
24% verwenden Rot
5% verwenden Gelb
4% verwenden Orange
4% verwenden Grün
Nur 1% verwenden Lila
64% verwenden nur eine Farbe
30% verwenden zwei Farben
6% verwenden mehr als zwei Farben

Man sollte sich also merken: Die Mehrheit der Logos nutzt eine Art von Blau, gefolgt von Rot und natürlich – Schwarz. Braun und Lila werden am seltensten gewählt. DIe weltgrößten Marken verwenden fast nie mehr als eine Farbe in ihren Logos.

Als nächsten sollten wir nun einmal genauer beleuchten, was die einzelnen Farben für eine Wirkung und Bedeutung für uns haben. Wir beginnen mit der beliebtesten Farbe.

Blau

logodesign farbpsychologie blau

Bedeutung: Blau ist die Farbe der Sachlichkeit, Gesundheit, der Stärke und der Reinheit. Banken, Versicherungen und Anwälte nutzen diese Farbe gern.
Vielseitig: Helles Blau wird gern für gekühlte Produkte eingesetzt. Blau wirkt heilend und reinigend. Für 1/3 der Deutschen ist Blau die Lieblingsfarbe.
Perfekt für...: Seriöse Unternehmen die Vertrauen und Verlässlichkeit ausstrahlen möchten, setzen auf Blau.
Große Marken: HP, Oral B, VW, Allianz, Nivea, Deutsche Bank

logodesign farbpsychologie schwarz
Bedeutung: Diese unbunte Farbe weckt negative Empfindungen wie Tod und Trauer – aber auch positive wie Stärke und Status.
Stärke: Schwarz steht für Individualität, Modernität und Mode. In Kombination mit anderen Farben entstehen weitere Assoziationen von edel bis hin zu sportlich.
Perfekt für...: Starke Unternehmen können diesen Aspekt durch ein rein schwarzes Erscheinungsbild noch unterstreichen.
Große Marken: Adidas, Chanel, Puma, Cartier, WWF

logodesign farbpsychologie grau
Bedeutung: Grau ist sachlich, seriös, kompetent, neutral und zurück­-haltend. Ungeschickt eingesetzt entsteht der Eindruck einer „grauen Maus.“
Hochwertig: Mit gewissen Farben kombiniert, wirkt diese Farbe sehr modern. Der geringere Kontrast als Schwarz lässt es harmonischer wirken.
Perfekt für...: Technische Unternehmen setzten diese Farbe gerne ein. Es wird gerne für technische Unternehmen eingesetzt.
Große Marken: Apple, Audi, Wikipedia, Mercedes Benz

logodesign farbpsychologie rot
Bedeutung: Eine dominante und stark emotionale Farbe. Positiv oder negativ – diese Farbe wird mit Leidenschaft und Energie verbunden.
Lebendig: Helle Töne wirken anregend, wärmend, appetitanregend. Dunkle Töne sorgen für Wärme und Wohlbefinden.
Perfekt für...: Leidenschaftliche Unternehmen die etwas zu sagen haben, verwenden Rot, denn es verfehlt seine Wirkung nicht.
Große Marken: YouTube, Lego, Coca-Cola, Red Bull Kellog's CNN

logodesign farbpsychologie gelb
Bedeutung: Diese Farbe steht für Lebendigkeit, Freude, Optimismus, Zeitlosigkeit, Energie und Luxus wegen seiner Verwandschaft zu Goldtönen.
Sonnig: Warme Gelbtöne stehen für Wärme und positive Gefühle. Grelle Gelbtöne werden international als Warnfarben eingesetzt.
Perfekt für...: Unternehmen die ein positives Bild vermitteln möchten und Genuss und Freude ausstrahlen wollen.
Große Marken: Ikea, Schweppes, Nikon, DHL, Ferrari, Hertz

logodesign farbpsychologie orange
Bedeutung: Orange steht für Aktivität, Geselligkeit, Frische und Kreativität. Zudem vermittelt Orange ein „günstiges Preis-/Leistungsverhältnis“.
Wärme: Orange spielt eine spirituelle Rolle im Buddhismus. Je nach Farbnuance wird ein Willkommensgefühl vermittelt.
Perfekt für...: Unternehmen die auf sich aufmerksam machen wollen und deren Produkt stark wirken soll oder ist.
Große Marken: Fanta, Nickelodeon, Harley-Davidson, Firefox, Hooters, Amazon

logodesign farbpsychologie gruen
Bedeutung: Grün wirkt jugendlich, lebendig, leicht, frisch und natürlich und steht für Ökologie, Natur und Wachstum.
Lebendig: Grüntöne stehen für Natur, wirken beruhigend und erzeugen eine angenehme Atmosphäre.
Perfekt für...: Unternehmen deren Kernaspekt Gesundheit ist oder die Nähe zur Natur symbolisieren möchten.
Große Marken: BP, Starbucks, Bündnis 90 Die Grünen, John Deere, Animal Planet, Land Rover

logodesign farbpsychologie lila
Bedeutung: Magie, Mystik, Geistlichkeit und Spiritualität wird mit Lila verbunden, genauso wie Luxus, Macht und Reichtum.
Mystisch: Dunkleres Viollett steht für die königliche Farbe, ein hellerer Farbton gilt hingegen als romantisch, unschuldig, verspielt und weiblich.
Perfekt für...: Unternehmen die sich bewusst von anderen abheben möchten – und können.
Große Marken: Taco Bell, Yahoo, Barbie, Milka Cadbury, Telekom

Ihr Unternehmen braucht einen frischen Anstrich und Sie wünschen sich Hilfestellung bei der Logoerstellung? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Dann schreiben Sie mir an oder rufen Sie mich direkt an +49 40 32 04 13 92.
Einen Eindruck meiner Arbeiten finden Sie unter www.fraudoerr.de